Geschichte des Kaffees

Herkunft Verbreitung Sorten

Anbau und Verarbeitung

Kaffees Afrikas

Kaffees Amerikas

Kaffees Asiens

Röstung

Zubereitung

Entwicklung der Kaffeemaschine

Kaffeemühlen

Kaffeebehältnisse und Gefässe

Espresso und Co

Kaffee und Kultur

interessante Links

Adressen

Literatur

updated: 10.02.2006 Kaffees Asiens

In Asien werden Coffea arabica und coffea canefora (robusta) angebaut. In jüngster Zeit avancierte Vietnam zum zweitgrößten Kaffeeexporteur nach Brasilien. Dabei handelt es sich überwiegend um maschinell geerntete Robusta Sorten. Was früher in Europa üblich war (Karlsbader Kaffeezusatz) ist in Indien noch immer Gang und Gbe: Der in Indien getrunkene Kaffee wird meist mit der Zichorie bot. Cichorium sativum, Wegwarte, Gattung: Korbblütengewächse (s.a. cichorium foliosum, Chiccorée, Radicchio) verschnitten. Einige Spitzenkaffees:

Indien

Malabar wächst unter dem feuchtwarmen Monsunklima, kräftiges, an wilde Kräuter erinnerndes Aroma, für den Tag. Ein weiterer Kaffee ist der Mysore.

Neu Guinea

Sigri stammt von der Blue Mountain Pflanze auf Jamaica, einer der besten Kaffees der Welt, körperreich, weiches Aroma, Anklänge an Schokolade, für den Abend.

Borneo

Kalossi aus dem Osten des Landes (Celebes, Sulawesi), füllig, fruchtig, ausgezeichnetes Aroma, harmonisch, säurearm im Geschmack, für den Tag.

Java

pflanzlicher Geschmack, stark und würzig, weniger Körper, fein balancierte Säure, cremig auf der Zunge, für den Tag.

Sumatra

Mandheling samtig ausgewogener Geschmack, körperreiche Fülle, einer der Besten der Welt.

Gayo Mountain reichhaltig, samtig, sehr wenig Säure, leichte Fülle.

Australien

Sky Bury 300.000 Sträucher der Sorte Bourbon im Osten Australiens, aromatisch, feiner Anklang an Schokolade, pur oder mit ein wenig Sahne am Abend.

Linktausch
.............................
Sotantar Yoga Shop
Yogamatten, Meditationskissen und weitere schöne Dinge für Yoga und Meditation.